Zu unserer Weihnachtsfeier am letzten Schultag hatten sich auch in diesem Jahr wieder viele Besucher eingefunden.















Begrüßt wurden die Anwesenden zunächst von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3a - und zwar auf Englisch!













Herr Roggenkamp schloss sich mit einer kurzen Begrüßung an und dann konnte das bunte Programm beginnen.














Den Anfang machten die dritten Schuljahre. Sie sangen für uns das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" und sorgten damit gleich für eine ausgelassene Stimmung in der Turnhalle.










Anschließend kam die erste Klasse nach vorne. Die Kinder erfreuten uns mit dem Theaterstück "Gestatten, ich bin der Weihnachtshase". In der Geschichte wird erzählt, dass der kleine Hase leider das Osterfest verschlafen hat und darüber sehr traurig ist. Die Engel wollen ihn trösten und versprechen dem kleinen Hasen, dass er ihnen beim Schmücken der Christbäume helfen darf. Nun ist er ein Weihnachtshase und darüber freut er sich sehr.



 
 
 
 
 
 
 

Direkt danach kamen die dritten Schuljahre noch einmal auf die Bühne und trugen uns ihre "Weihnachtsgedanken" vor.







Im Anschluss daran präsentierte uns das zweite Schuljahr das Theaterstück "Der Weihnachtsmann hat einen Hicks": 

Sämtliche Vorbereitungen für das große Fest sind erledigt, als der Weihnachtsmann plötzlich über einen heftigen Schluckauf klagt und meint, dass er so auf keinen Fall vor die Kinder treten kann. Wie wird er nur den Hicks wieder los? Alle wollen helfen und haben gute Ratschläge. Die Wichtel erschrecken den Weihnachtsmann, er sagt das Alphabet rückwärts auf, steht auf einem Bein und singt Weihnachtslieder - nichts hilft!





Die Engel probieren es mit Engelstaub und tanzen - alles ist leider vergebens. Als der Weihnachtsmann in der Zeitung liest, dass die Kinder umsonst auf ihn warten werden, ist er empört und in seiner Ehre gekränkt. Natürlich wird er zu den Kindern kommen! Bei all der Aufregung ist der Hicks plötzlich verschwunden und alle können fröhlich gemeinsam feiern!







Dann war es Zeit für die Mädchen der Tanz-AG. Mit ihrem Tanz und den akrobatischen Übungen begeisterten sie das Publikum.



 
 
 
 
 
 
 

Im Anschluss daran führte das vierte Schuljahr das englische Mini-Musical "Father Christmas ist hungry" auf.
Es ist die lustige Geschichte von Benny, Linda und Max, die Besuch von Father Christmas bekommen.











Dieser hat schrecklichen Hunger - nicht auf Brot und Butter, nicht auf Schinken und Käse, nicht auf Bohnen und Toast!


NEIN, Father Christmas möchte gerne PIZZA essen! Gut, dass die Kinder ihm helfen können.


























Zum Abschluss unserer wunderschönen Feier tanzten wir noch gemeinsam zu dem Lied "All I want for Christmas".















Schöne Ferien, frohe Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr!